Mgr. Charles Morerod, Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, hat Philippe Hugo zum bischöflichen Beauftragten für die Ausbildung ernannt. Er wird sein Amt am 1. September 2022 antreten und sein Mandat am 26. Juni in der Kathedrale von Freiburg um 20:30 Uhr offiziell erhalten.

Philippe Hugo, Diakon und Leiter des Centre catholique romand de formations en Eglise (CCRFE), wurde für eine Amtszeit von fünf Jahren zum Leiter der Ausbildung für pastorale Mitarbeitende (Kleriker und Lai/-innen) in der Diözese ernannt. Mit der Wahl von Herrn Hugo bekundet Bischof Morerod den Willen, dass die Ausbildung der Diözese in enger Zusammenarbeit mit dem CCRFE erfolgt, im Sinne der Westschweizer Synodalität und der Bündelung von Ressourcen und Kräften, wobei die lokalen Besonderheiten und Bedürfnisse gewahrt bleiben sollen. Herr Hugo wird folglich den “Bischofsrat für die Ausbildung“ leiten, dessen Zusammensetzung sich an der vom Bischof gewünschten Vielfalt innerhalb der thematischen Bischofsräte orientiert.

Philippe Hugo kurz vorgestellt

Philippe Hugo wurde 1970 in Sitten geboren, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er ist ständiger Diakon (seit 2016), Theologe und Bibelwissenschaftler. Nach einer Klostererfahrung in Frankreich und der Schweiz verfolgte er eine akademische Laufbahn in Freiburg i. Ü. und Göttingen/ Deutschland (Lizenziat 1999, Doktorat 2005, Habilitation 2013). Diese Jahre widmete er der Forschung und Lehre im Bereich der Exegese und Theologie des Alten Testaments. Die Verantwortung für die kirchliche Ausbildung in der Romandie wurde ihm 2011 übertragen, zunächst als Direktor des Centre interdiocésain de formation théologique (CIFT) und ab 2014 des Centre catholique romand de formations en Eglise (CCRFE). Er ist auch Mitglied der Theologischen und Ökumenischen Kommission (TÖK) der Schweizer Bischofskonferenz.

Vorherige Ernennungen

Eine Reihe von Ernennungen von « bischöflichen Beauftragten » für bessere Synergien innerhalb der Diözese haben bereits stattgefunden.

Die territorialen und thematischen Beauftragten sind folgende:

  • für die Bistumsregion des Kantons Waadt: Herr Michel Racloz
  • für die Bistumsregion des Kantons Freiburg (französischsprachige Region): Frau Céline Ruffieux
  • für die Bistumsregion des Kantons Freiburg (Deutschfreiburg): Frau Marianne Pohl-Henzen
  • für die Bistumsregion des Kantons Neuenburg: Herr Romuald Babey
  • für die Bistumsregion des Kantons Genf: Frau Fabienne Gigon
  • für das geweihte Leben: Sr. Marie-Emmanuel Minot
  • für die Berufungspastoral und die Ausbildung der Seminaristen: Abbé Nicolas Glasson (Bischofsvikar)
  • für die Ökologie: Frau Dorothée Thévenaz Gygax

Weitere Ernennungen werden in den nächsten Monaten hinzukommen.

 

Kommunikationsstelle der Diözese

 

(PDF-Version der Mitteilung)